Schriftzug
brahms, weltliche vokalquartette mit klavier, vol. 1

Johannes Brahms:

Weltliche Quartette mit Klavier, Vol. 2

Ania Vegry, Sopran
Andreas  Post, Tenor
Guido Ruland, Bariton
Markus Bellheim und Haruhi Sato, Klavier
Norddeutscher Figuralchor
Leitung: Jörg Straube

MDG 947 1920-6


Inhalt:

Neue Liebeslieder-Walzer op. 65
01. Nr. 1 Verzicht, o Herz, auf Rettung
02. Nr. 2 Finstere Schatten der Nacht
03. Nr. 3 An jeder Hand die Finger
04. Nr. 4 Ihr schwarzen Augen
05. Nr. 5 Wahre, wahre deinen Sohn
06. Nr. 6 Rosen steckt mir an die Mutter
07. Nr. 7 Vom Gebirge Well auf Well
08. Nr. 8 Weiche Gräser im Revier
09. Nr. 9 Nagen am Herzen fühl ich
10. Nr. 10 Ich kose süß mit der und der
11. Nr. 11 Alles, alles in den Wind
12. Nr. 12 Schwarzer Wald, dein Schatten
13. Nr. 13 Nein, Geliebter, setze dich
14. Nr. 14 Flammenauge, dunkles Haar
15. Nr. 15 Nun, ihr Musen, genug

Fünf Gesänge op. 104
16. Nr. 1 Nachtwache 1
17. Nr. 2 Nachtwache 2
18. Nr. 3 Letztes Glück
19. Nr. 4 Verlorene Jugend
20. Nr. 5 Im Herbst

Drei Gesänge op. 42
21. Nr. 1 Abendständchen
22. Nr. 2 Vineta
23. Nr. 3 Darthulas Grabesgesang

Liebeslieder-Walzer op. 52
24. Nr. 1 Rede, Mädchen, allzu liebes
25. Nr. 2 Am Gesteine rauscht die Flut
26. Nr. 3 O die Frauen
27. Nr. 4 Wie des Abends schöne Röte
28. Nr. 5 Die grüne Hopfenranke
29. Nr. 6 Ein kleiner, hübscher Vogel
30. Nr. 7 Wohl schön bewandt war es
31. Nr. 8 Wenn so lind dein Auge mir
32. Nr. 9 Am Donaustrande
33. Nr. 10 O wie sanft die Quelle
34. Nr. 11 Nein, es ist nicht auszukommen
35. Nr. 12 Schlosser auf und mache Schlösser
36. Nr. 13 Vögelein durchrauscht die Luft
37. Nr. 14 Sieh, wie ist die Welle klar
38. Nr. 15 Nachtigall, sie singt so schön
39. Nr. 16 Ein dunkeler Schacht ist Liebe
40. Nr. 17 Nicht wandle, mein Licht
41. Nr. 18 Es bebet das Gesträuche